Spiegel-Interview: Deutscher General will im Herbst 50-60 Millionen Menschen impfen

Spiegel-Interview: Deutscher General will im Herbst 50-60 Millionen Menschen impfen:

Hin und wieder rutscht einem System-Funktionär eine verstörende Wahrheit heraus. Selten wird eine solche Wahrheit publiziert. Im vorliegenden Fall ist es passiert – und das vermutlich nicht zufällig. Die Militarisierung des Gesundheitswesens wurde im “Great Reset” Klaus Schwabs gefordert – in mehreren Ländern wurde folge geleistet. Darunter auch beim Musterschüler Deutschland. General Carsten Breuer hat für den Herbst einen interessanten Plan …

Der deutsche Spiegel interviewte Carsten Breuer, Generalmajor des Heeres der Bundeswehr und seit dem 10. Januar 2018 Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin. Er leitete den Corona-Krisenstab im Bundeskanzleramt. Der Artikel vom 30. Juni 2022 ist – natürlich – hinter der Paywall versteckt. Später werden die entsprechenden Redakteure sich rechtfertigen “aber wir haben doch berichtet”. Es ist ja nicht ihre Schuld, dass so gut wie niemand es lesen konnte.

Der Spiegel fragte: “Gerade wird um die Coronaregeln für den Herbst gerungen. Sind Sie zufrieden mit der Vorbereitung?”

General Breuer antwortete: “Politische Prozesse sind, wie sie sind. Für mich zählt: Dank der Arbeit aller in den letzten Monaten gibt es eine Grundvorbereitung und Aufmerksamkeit, bei der jeder genau weiß, was er zu tun hat. Wir werden im Herbst zwischen 50 und 60 Millionen Menschen impfen müssen und dafür die nötige Infrastruktur aufbauen.

Diese Information ist vermutlich nicht ganz unwesentlich und nebensächlich. Öffentlich diskutiert wird sie nicht.

* * *

PayPal: Donate in USD
PayPal: Donate in EUR
PayPal: Donate in GBP

Soros: „Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Projekt“ – Sie geben es offen zu: Ukraine kämpft für Great Reset und digitalen Total-Umbau

Soros: „Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Projekt“ – Sie geben es offen zu: Ukraine kämpft für Great Reset und digitalen Total-Umbau

* * *

PayPal: Donate in USD
PayPal: Donate in EUR
PayPal: Donate in GBP

Russia Belatedly Admits Strike On Odessa Port – Says Warship With US Missiles “Destroyed”

Russia Belatedly Admits Strike On Odessa Port – Says Warship With US Missiles “Destroyed”:

After initially denying it, Russia has belatedly confirmed that its missiles struck the Ukrainian Black Sea port of Odessa on Saturday, resulting in UN condemnation, and the US and its allies expressing outrage.

But while the Ukrainian government said Russia’s military targeted grain infrastructure in an attempt to thwart the Istanbul grain export deal it just signed under UN auspices, the new Russian Foreign Ministry admission identified that a Ukrainian warship with US-supplied missiles aboard was the target.

“In the seaport of Odessa, on the territory of a shipyard, a docked Ukrainian warship and a warehouse of Harpoon anti-ship missiles, supplied by the US to the Kiev regime, have been destroyed by sea-based high-precision long-range missiles,” the ministry said Sunday.

* * *

PayPal: Donate in USD
PayPal: Donate in EUR
PayPal: Donate in GBP